Abenteuer Lerchenberg im Lichtspielhaus GG

Am 2. Oktober 2014 wird um 20 Uhr im Lichtspielhaus Groß-Gerau (Mittelstraße) der preisgekrönte Naturfilm "Abenteuer Lerchenberg" gezeigt. Der ZDF-Regisseur und Naturfilmer Andreas Ewels wird eine Einführung geben und steht für eine anschließende Diskussion zur Verfügung. Veranstalter sind der Ortsverband Bündnis90/Die Grünen und der BUND Groß-Gerau.

Der Eintritt beträgt 4,50€, Reservierungen sind möglich im Lichtspielhaus, Tel. 06152/2521.


Pressemitteilung:
Naturdokumentationen liegen im Trend. Viele davon spielen in exotischen Ländern, dabei bietet schon die Natur vor unserer Haustür eine unglaubliche Vielfalt. "Abenteuer Lerchenberg" ist ein Film für die ganze Familie und klärt über die faszinierende Natur in unserem direkten Umfeld auf. Lustig, lehrreich, spannend - mehrfach ausgezeichnet. Selten war Naturfilm so unterhaltend.

Doch der Film ist nur Teil eines Gesamtkonzeptes. Die Macher des Films begleiten die Vorstellung und präsentieren ihr Werk mit aufregenden Hintergrundinformationen über die Welt der Tierfilmer. Wie filmt man Kaninchen im Bau? Wie ertappt man einen Gartenschläfer filmisch beim Diebstahl? Die Macher von "Abenteuer Lerchenberg" liefern die Antworten und stellen sich den Fragen der Zuschauer. Eine Pflichtveranstaltung für Naturfreunde, Hobbyfilmer, Nachwuchsbiologen und ein filmisches Ereignis für die ganze Familie.

Besonders die ungewöhnliche Machart überzeugt bei diesem Film. Eine Dokumentation, fast wie ein poetisches Märchen: bildstark, originell und informativ. Mit brillanten, faszinierenden Aufnahmen zeigt „Abenteuer Lerchenberg“ die Natur in unserem direkten Umfeld.

Immer wieder taucht die Kamera tief in den Mikrokosmos ein und beobachtet tierisches Leben in der Chronologie der Jahreszeiten – die Eleganz einer startenden Libelle, das Leben des Stierkäfers oder wie Wassertropfen für Kleinstlebewesen zur tödlichen Gefahr werden können. Der Lerchenberg, Heimat des ZDF, steht dabei als Symbol für alle Lebensräume in denen Mensch und Tier eng beieinander leben und sich doch nur selten bewusst wahrnehmen.

Ein Film, der die Augen für das Besondere und Schützenswerte im Alltäglichen öffnet und uns heimische Tiere in Wald und Feld näher bringt. 40 freie und feste ZDF-Mitarbeiter arbeiteten für dieses ungewöhnliche Projekt zwei Jahre ehrenamtlich in ihrer Freizeit, zusammen mit einer Topriege deutscher Naturfilmer. In Gastrollen sind auch der Fußballer Michael Ballack und der Moderator Claus Kleber zu sehen.

Initiator und Regisseur Andreas Ewels, wollte mit diesem Projekt nicht nur die Zuschauer, sondern auch die Mitarbeiter des ZDF für das Thema Natur begeistern. Das Konzept ging auf.
Das Ergebnis ist eine außergewöhnliche Naturdokumentation in Spitzenqualität, wie man sie selten gesehen hat. Die Kritiker der Presse (FAZ, Rhein-Zeitung, Frankfurter Rundschau, Wiesbadener Kurier, Mainzer Allgemeine) zeigten sich durchweg begeistert von dem ungewöhnlichen Werk und seiner einzigartigen Machart. Mittlerweile bekam der Film zahlreiche Auszeichnungen und ist preisgekrönt.

Alle Infos zum Film unter: www.abenteuer-lerchenberg.de
Länge der Gesamtveranstaltung: ca. 80 Minuten

aktualisiert am: 29.09.2015

Groß-Gerau